Frühe Medienbildung bei Kindern

Kinderkonsultation zu strittigem Thema

Layout Grafik

Mit dem umstrittenem Thema der frühkindliche Medienbildung beschäftigt sich die Kinderkonsultation am Mittwoch, 9. Oktober, und diskutiert, wie im Medienzeitalter Kinder begleitet, gefördert und geschützt werden können.

Die Evangelische Akademie Hofgeismar lädt zu dieser eintägigen Kinderkonsultation, da beim Thema "frühkindliche Medienbildung" ein hohes Maß an Verunsicherung in Elternhaus, Kita und Grundschule festzustellen ist. Einerseits wird befürchtet, dass zu wenig reale Sinneserfahrungen und Mediensucht die Entwicklung von Kindern hemmen, andererseits wird für einen frühen kritischen und sinnvollen Umgang mit Medien plädiert. Auf dieser Tagung werden Medienpädagogen neue Konzepte für den Einsatz von Medien vorstellen. In Workshops sollen dann ausprobiert werden, wie Medien in den pädagogischen Alltag integriert werden können, welche Konsolenspiele sich eignen und über welche Medienkompetenzen Lehrkräfte und Erzieherinnen verfügen sollten. Die Tagung findet in Zusammenarbeit mit dem pti Kassel und der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftliche Jugendbildung statt.

Mehr Informationen zur Kinderkonsultation "Frühe Medienbildung bei Kindern - ein Tabuthema?"