Akademiedirektor spricht zu Beschneidung

Symposium am Klinikum Bad Hersfeld

Layout Grafik

Karl Waldeck ist einer der Referenten beim Symposium des Klinikums Bad Hersfeld am Mittwoch, 1. November. Er erläutert, weshalb es im Christentum keine Beschneidung gibt. Andere Redner sprechen über die Bedeutung der Beschneidung im Islam und Judentum.

"Die Nicht-Beschneidung im Christentum" lautet der Vortrag von Akademiedirektor Karl Waldeck bei der Veranstaltung am 1.11. , die um 19 Uhr beginnt und um 21 Uhr endet. Der Eintritt ist frei. Veranstalter ist das Klinikum für Urologie. Der Eintritt zum Vortragsabend, der im Hörsaal 1 im Gebäude im Seilerweg 29 stattfindet, ist kostenlos.