Veranstaltungsdetails

MIT SCHOKOLADE EINMAL UM DIE WELT 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung am Beispiel von Schokolade

In der Advents- und Weihnachtszeit spielt Schokolade eine große Rolle. Über dieses Produkt sind wir mit der Welt verbunden. Mit dem süßen Genuss sind Fragen des globalen Handels, der Ökologie und der sozialen Bedingungen in Herkunfts- und Produktionsländern verknüpft. Diese globalen Zusammenhänge von Schokolade nehmen wir zum Anlass, die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der United Nations zu verstehen und in einen Zusammenhang mit uns zu bringen. Dabei wollen wir dem Genuss von Schokolade in ihren vielfältigen Formen natürlich genug Raum geben.

Die Tagungspauschale beinhaltet neben dem klassischen Bildungsangebot eine Schokoladenverkostung, einen Pralinenworkshop, die dazu benötigten Rohstoffe und die Ausstellung „Solidarität – Demokratie – Gerechtigkeit“ des Zentrums Oekumene und von Brot für die Welt.

Termin

07.12.2018 bis 08.12.2018 (14:30 Uhr bis 19:00 Uhr)

Veranstaltungsort

Evang. Tagungsstätte Hofgeismar
Hofgeismar

www.tagungsstaette-hofgeismar.de

Weitere Informationen

Freitag, 7. Dezember 2018

14.30 Uhr  Ankommen bei heißer Schokolade / Kaffee / Tee und Kuchen

15.00 Uhr  Begrüßung, Kennenlernen und Einführung ins Thema

15.15 Uhr  SDG? 17 Ziele? Global goals? – Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der United Nations, eine Einführung

• Sabine Striether, Referentin für globales Lernen, Zentrum Oekumene, Frankfurt

15.45 Uhr  Solidarität – Demokratie – Gerechtigkeit – 17 Ziele für eine bessere Welt

Eine Ausstellung des Zentrums Oekumene und Brot für die Welt

17.00 Uhr  Nachhaltige Entwicklung am Beispiel von Kakao- und Schokoladenhandel

• Friedel Hütz-Adams, SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene, Bonn

18.00 Uhr  Abendessen

19.00 Uhr  Schokoladenverkostung mit fair gehandelter GEPA-Schokolade

20.00 - 21.30 Uhr  Kinoabend mit dem Dokumentarfilm  „Chocolate of peace“

 

Samstag, 8. Dezember 2018

Im Laufe des Tages Stände mit Informationen zu Engagementmöglichkeiten

• Der Weltladen Tintaya, Hofgeismar

• Oikocredit

8.00 Uhr  Frühstück

9.00 Uhr  Pralinenworkshop

• Sabine Meyer, Referentin Bildung trifft Entwicklung – Regionale Bildungsstelle Nord, Hannover Wennigsen

11.30 Uhr  Kaffee / Tee

11.40 Uhr  Klimafreundlich, ressourcenschonend, sozialverträglich, nachhaltig, fair …?

Den Überblick behalten im Siegel-Dschungel

• Vincenzo Grauso, Referent Bildung trifft Entwicklung – Regionale Bildungsstelle Nord, Neuhof Kr. Fulda

12.30 Uhr  Mittagessen

14.00 Uhr  mit Kaffee / Tee und Kuchen / 30 Minuten Pause im Verlauf

Planspiel Nachhaltige Entwicklung

Spielend akademisch lernen – das bietet das Planspiel für Erwachsene

In der Rolle einer Kakaobäuerin, von Schokoladenproduzenten in Nord und Süd, aus der Sicht von Vertriebs- und Umweltschutzvertretern werden Wertschöpfungsketten begreifbar, Interessen verteidigt und kommt die Frage auf, ob es Gewinner und Verlierer gibt.

• Sabine Meyer, Referentin Bildung trifft Entwicklung – Regionale Bildungsstelle Nord, Hannover Wennigsen

17.00 Uhr  Abschlussrunde: Meine Haltung zu „Nachhaltiger Entwicklung“  / Geistlicher Austausch

18.00 Uhr Ende der Tagung mit dem Abendessen

Leitung

Studienleiterin Pfarrerin Christina Schnepel, Evangelische Akademie Hofgeismar 

Zielgruppe

SchokoladenliebhaberInnen, an nachhaltiger Entwicklung Interessierte

Buchungsoptionen / Preis

  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung/Einzelzimmer), € 120.50
  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung/Zweibettzimmer), € 114.50
  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung - ohne Übernachtung/Frühstück), € 85.50
  • Tagungsbeitrag (ohne Verpflegung/ohne Übernachtung), € 45.00

Ansprechpartner

Christine Lerner
Evangelische Akademie Hofgeismar
Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar
Tel.: (05671) 881-118, Telefax: (05671) 881-154
E-Mail: nachhaltigkeit.akademie@ekkw.de