Veranstaltungsdetails

DIE GEGENWART DER KUNST

Die Tagung bearbeitet den Mangel an differenzierter Verhältnisbestimmung von religiöser und ästhetischer Erfahrung. Inzwischen zeigt sich sowohl in der Kunst wie in der Religion und in den Kirchen ein deutliches Interesse an einer Begegnung auf Augenhöhe, nicht zuletzt auch durch die Bereitschaft zum experimentellen Crossover. Die Tagung richtet sich bundesweit an Studierende des Faches Religion/Theologie und alle, die Interesse an der Auseinandersetzung mit der Gegenwart der Kunst in einem religiösen Deutungsrahmen haben. Im Zentrum steht der Besuch der documenta14. Darüber hinaus gibt es Gespräche mit Dozenten, Vermittlern und Künstlern.

Termin

23.06.2017 bis 25.06.2017 (18:00 Uhr bis 13:00 Uhr)