Veranstaltungsdetails

Ich schreibe und baue an der Kirche meines Lebens" (Ortheil): Religion in zeitgenössischer Literatur entdecken

Religion in der Literatur? Die Literatur des 20. Jahrhunderts ist gut erforscht. Wie aber wird Religion in der Literatur des beginnenden 21. Jahrhunderts aufgenommen?

Überraschendes gibt es zu entdecken: Gemeinsam werden wir bei einer Exkursion zu markanten Orten in Kassel  Pascal Mercier, Navid Kermani, Kamel Daoud, Alex Capus und andere zu Gehör bringen, verbunden mit kurzen theologischen und literarischen Reflexionen. Höhepunkt wird am Sonntag, 7. Mai (Tag für die Literatur)  eine Autoren-Lesung von Hanns-Josef Ortheil sein, der aus seinem neuen Buch „Was ich liebe und was nicht“ liest.

Durch die Lesung von 13.30 bis 15.00 Uhr endet die Tagung am Sonntag erst um 15.00 Uhr.

Termin

05.05.2017 bis 07.05.2017 (18:00 Uhr bis 15:00 Uhr)