Veranstaltungsdetails

ANTISEMITISMUS ALS AKTUELLE HERAUSFORDERUNG Analyse und Prävention

Die Tagung ist ausgebucht!

Antisemitismus ist kein monolithischer Block, sondern mentalitätsgeschichtlichen Veränderungen unterworfen. Die Tagung widmet sich aktuellen Fragen der Antisemitismusforschung: der Darstellung des Judentums in der Pädagogik und der Revitalisierung des Antisemitismus in der deutschen Gesellschaft: in traditionellen und neuen Medien, durch die Historisierung des Holocaust und das Erstarken rechter und neuer antisemitischer Strömungen.

Wie sehen auf diesem Hintergrund Möglichkeiten der Prävention aus?

Termin

10.02.2017 bis 12.02.2017 (18:00 Uhr bis 13:00 Uhr)