Veranstaltungsdetails

ES WAREN "GANZ NORMALE DEUTSCHE"... Täterschaft im Nationalsozialismus

Nur wer sich mit den Tätern im NS-Unrechtsstaat auseinandersetzt, kann eine Wiederholung ihrer Taten verhindern. Deshalb sollen im Rahmen dieser Tagung folgende Fragen geklärt werden: Wer waren die Täter? Wie sahen ihre Biographien aus? Welche gesellschaftlichen Koordinaten beförderten Täterbiografien in der Vergangenheit? Was lässt sich aus der Beschäftigung mit den Tätern der Vergangenheit für die gesellschaftliche Gegenwart und Zukunft lernen? Ein besonderes Augenmerk soll bei der Klärung dieser Fragen auf die zahlreichen „ganz normalen Deutschen“ gelenkt werden, also diejenigen, die keine führende Stellung im NS-Unrechtsstaat innehatten.

Termin

10.06.2017 bis 11.06.2017 (10:45 Uhr bis 13:00 Uhr)

Veranstaltungsort

Evang. Tagungsstätte Hofgeismar
Hofgeismar

www.tagungsstaette-hofgeismar.de

Leitung

Studienleiter Dr. Konstantin Broese, M.A., Evangelische Akademie Hofgeismar

Zielgruppe

Interessierte

Buchungsoptionen / Preis

  • Es sind derzeit noch keine Buchungsoptionen für diese Veranstaltung verfügbar

Ansprechpartner

Christine Lerner
Evangelische Akademie Hofgeismar
Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar
Tel.: (05671) 881-118, Telefax: (05671) 881-154
E-Mail: christine.lerner@ekkw.de