Veranstaltungsdetails

1968 UND DIE ANFÄNGE DES NEUEN DEUTSCHEN FILMS Eine Re-Vision

Das Oberhausener Manifest verkündete 1962 das Ende von „Opas Kino“. Die Filmdebuts von Ulrich und Peter Schamoni, Alexander Kluge, Edgar Reitz, Volker Schlöndorff u. a. riskierten 1966 einen ungewohnten Blick auf die Gesellschaft, erprobten neue Erzählformen, stellten provokativ Außenseiter und Verlierer in den Mittelpunkt. In diesen oft auch bizarren und verspielten Filmen blitzt die Rebellion der Student*innen bereits auf – einschließlich ihrer Brüche und Ambivalenzen. Eine Re-Vision dieser Filme kommt einer spannenden Zeitreise in die Welt der 1960er Jahre gleich.

Termin

23.11.2018 bis 25.11.2018 (18:00 Uhr bis 13:00 Uhr)

Veranstaltungsort

Evang. Tagungsstätte Hofgeismar
Hofgeismar

www.tagungsstaette-hofgeismar.de

Leitung

Studienleiterin Pfarrerin Kerstin Vogt, Evangelische Akademie Hofgeismar

Zielgruppe

Interessierte

Buchungsoptionen / Preis

  • Es sind derzeit noch keine Buchungsoptionen für diese Veranstaltung verfügbar

Ansprechpartner

Christine Lerner
Evangelische Akademie Hofgeismar
Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar
Tel.: (05671) 881-118, Telefax: (05671) 881-154
E-Mail: kultur.akademie@ekkw.de