Migranten in der Hospizarbeit

Nordhessisches Hospizforum

Layout Grafik

Die Angebote der Hospizdienste stehen allen Menschen offen. Gleichwohl werden sie von Menschen mit Migrationshintergrund selten wahrgenommen. Wie kann der Zugang von Migrantinnen und Migranten zu hospizlichen Diensten verbessert werden? Das 6. Nordhessische Hospizforum fragt nach Möglichkeiten einer interkulturellen Öffnung der Hospizarbeit. Damit verbindet sich die Notwendigkeit eines kultursensiblen Umgangs mit Menschen mit Migrationshintergrund. Im Mittelpunkt der Tagung steht neben der inhaltlich-konzeptionellen Orientierung die Auseinandersetzung mit bewährten Praxisprojekten, die Anregungen für die eigene Arbeit geben können.

Die Tagung richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche in ambulanten und stationären Hospizdiensten sowie in Einrichtungen der Altenhilfe und an andere Interessierte.

Migranten in der Hospizarbeit

Die Angebote der Hospizdienste stehen allen Menschen offen. Gleichwohl werden sie von Menschen mit Migrationshintergrund selten wahrgenommen. Wie kann der Zugang von Migrantinnen und Migranten zu hospizlichen Diensten verbessert werden? Das 6. Nordhessische Hospizforum fragt nach Möglichkeiten einer interkulturellen Öffnung der Hospizarbeit. Damit verbindet sich die Notwendigkeit eines kultursensiblen Umgangs mit Menschen mit Migrationshintergrund. Im Mittelpunkt der Tagung steht neben der inhaltlich-konzeptionellen Orientierung die Auseinandersetzung mit bewährten Praxisprojekten, die Anregungen für die eigene Arbeit geben können.

Die Tagung richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche in ambulanten und stationären Hospizdiensten sowie in Einrichtungen der Altenhilfe und an andere Interessierte.

2018-11-16 455