35 junge Menschen aus aller Welt kamen

Vorbereitung der WCC-Konferenz in Busan

Layout Grafik

Im November findet die 10. Konferenz des World Council of Churches in Busan/Korea statt. Zur Vorbereitung trafen sich junge Menschen im Juni zur Tagung "Life.Justice.Peace" an der Evangelischen Akademie Hofgeismar.

Auslandsbischof der EKD Martin Schindehütte und Bischof Martin Hein der EKKW (2. und 3. v. li.) im Gespräch mit jungen Teilnehmenden.
Auslandsbischof der EKD Martin Schindehütte und Bischof Martin Hein der EKKW (2. und 3. v. li.) im Gespräch mit jungen Teilnehmenden.

Die 10. Versammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (World Council of Churches) in Busan im Herbst soll im Geist eines Madang stattfinden. Damit ist der traditionelle Innenhof eines koreanischen Hauses gemeint: ein Ort der Gemeinschaft, an dem diskutiert, beraten und gefeiert wird. Auf der Tagung in Hofgeismar bereiteten sich 35 jungen Menschen verschiedener christlicher Kirchen auf ihre Teilnahme an der Vollversammlung vor. Sie kamen aus Tschechien, Ghana, Schweden, Griechenland, der Schweiz und aus Deutschland. Die Tagung vom 18. bis 20. Juni wurde von der Evangelischen Akademie Hofgeismar in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend (aej) und dem Netzwerk More Ecumenical Empowerment Together (MEET) organisiert.

Pressemitteilung des ÖRK/WCC

35 junge Menschen aus aller Welt kamen

Die 10. Versammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (World Council of Churches) in Busan im Herbst soll im Geist eines Madang stattfinden. Damit ist der traditionelle Innenhof eines koreanischen Hauses gemeint: ein Ort der Gemeinschaft, an dem diskutiert, beraten und gefeiert wird. Auf der Tagung in Hofgeismar bereiteten sich 35 jungen Menschen verschiedener christlicher Kirchen auf ihre Teilnahme an der Vollversammlung vor. Sie kamen aus Tschechien, Ghana, Schweden, Griechenland, der Schweiz und aus Deutschland. Die Tagung vom 18. bis 20. Juni wurde von der Evangelischen Akademie Hofgeismar in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend (aej) und dem Netzwerk More Ecumenical Empowerment Together (MEET) organisiert.

Pressemitteilung des ÖRK/WCC

2018-11-16 461