Veranstaltungsdetails

POPKULTUR IM WANDEL Wie hat sich populäre Kultur in den letzten 30 Jahren entwickelt? Summer School "Religion and Media 2019"

Die zwölfte Summerschool Media and Religion beschäftigt sich mit der wahrnehmbaren Veränderung der populären Kultur der Gegenwart.

Der Kultur- und Kinokritiker Georg Seeßlen hat in seinem 2018 erschienen Buch „Is this the End? Pop zwischen Befreiung und Unterdrückung" eine geradezu vernichtende Abrechnung mit der Popkultur als Popgida der Gegenwart geschrieben. Ist das eine treffende Beobachtung?

Im 2017 erschienenen „Handbuch Popkultur" kommt Theologie als Wissenschaft zur Deutung der Popkultur nicht mehr vor. Was ist da passiert?

 

Wir wollen deshalb fragen:

Was leistet eigentlich Popkultur für die Diagnostik der Gegenwart, welche Fragestellungen werden bearbeitet und was bedeutet das für die Religion und die Gesellschaft? Was sind die zentralen Medienformate und wie verändern sie die Popkultur? Welche neuen „Lesarten des Populären" gibt es? Wie hat sich die Popkultur in den letzten 30 Jahren gewandelt? Gibt es übergreifende (religiöse, soziologische, inhaltliche) Tendenzen in der nationalen wie globalen Popkultur? Warum ist es für Schüler*innen bzw. Studierende sinnvoll, sich analytisch mit Popkultur auseinanderzusetzen?

 

Termin

28.06.2019 bis 30.06.2019 (18:00 Uhr bis 13:00 Uhr)

Veranstaltungsort

Evang. Tagungsstätte Hofgeismar
Hofgeismar

www.tagungsstaette-hofgeismar.de

Buchungsoptionen / Preis

  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung/Einzelzimmer), € 166.00
  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung/Zweibettzimmer), € 154.00
  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung - ohne Übernachtung/Frühstück), € 96.00
  • Tagungsbeitrag (ohne Verpflegung/ohne Übernachtung), € 45.00