Veranstaltungsdetails

WOHNLICH IN DER KRISE!?

Zum 30ig-jährigen Jubiläum der „Psychiatrie-Tagung“ an der Ev. Akademie Hofgeismar wird das Thema „Wohnen“ in den Fokus gerückt. Selbstbestimmtes Leben ist ein Grundrecht. Gerade in Zeiten des Klimawandels, der Corona-Pandemie, von Inflation und Energieknappheit spielt das Thema auch eine entscheidende Rolle für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Wie gelingt die Ermöglichung von selbständigem Wohnen vor diesem Hintergrund und wie sollten Unterstützungsmöglichkeit gestaltet werden? Welche Rahmenbedingungen kann die Politik schaffen und wie können ehrenamtliches Engagement in diesem Lebensbereich gestärkt werden? Trialogisch und mehrgenerationell sollen diese Fragen im Rahmen der Tagung erörtert werden.

Die Tagung umfasst Vorträge, Arbeitskreise und einen intensiven Austausch.

Für unsere bessere Planung möchten wir Sie bitten, uns bei Ihrer Anmeldung mitzuteilen, an welchem Arbeitskreis Sie teilnehmen möchten. Bitte denken Sie daran, dass die Teilnahme nur an einem Arbeitskreis möglich ist.

Hinweis:
Die Veranstaltung ist durch die LÄK Hessen mit 6 Fortbildungspunkten für Ärzte und Ärztinnen zertifiziert.
Die Veranstaltung ist produkt- und dienstleistungsneutral. Es bestehen keine Interessenskonflikte. Sollten sich Interessenskonflikte ergeben, werden diese zu Beginn der Veranstaltung bekanntgegeben. Die Veranstaltung wird nicht gesponsert. Gesamtaufwendung: 2.000 €

 


 

 

Termin

25.02.2023 bis 25.02.2023 (8:45 Uhr bis 16:15 Uhr)

Veranstaltungsort

Evang. Tagungsstätte Hofgeismar
Hofgeismar

www.tagungsstaette-hofgeismar.de

Weitere Informationen

Der Anmeldeschluss wurde verlängert. Sie können sich gerne noch anmelden!
 
Samstag, 25. Februar 2023

ab 8.45 Uhr  Beginn mit Stehkaffee/Tee

9.10 Uhr       Begrüßung durch das Vorbereitungsteam sowie
                     Inhaltliche Einführung und Vorstellung
                     
Studienleiter Michael Nann, Ev. Akademie Hofgeismar,
                     und Dr. med. Matthias Bender,
                     Ärztlicher Direktor Vitos Klinikum Kurhessen

9.30 Uhr       Klima und seelische Gesundheit
                     Dr. med. Sebastian Karl,
                     Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI),
                     Mannheim
                     Moderation: Dr. med. Matthias Bender

10.30 Uhr    Behandlung, Teilhabe und Betreuung 
                    im Lebensbereich Wohnen
                    Frank Nikutta,
                    Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV), Kassel
                    Moderation: Wolfgang Engelmohr

11.30 Uhr    Kaffee/Tee

12.00 Uhr    Trialogische Fish-Bowl zum Themenkomplex 
                    Wohnen
                     Moderation: Psychosoziale Kontakt- und
                     Beratungsstelle/Gesundheitsamt Region Kassel
 
12.45 Uhr    Mittagessen
 
14.00 Uhr    Arbeitskreise
 
                    1. Vertiefung Vortrag 1:
                        Klima und seelische Gesundheit
                        Dr. med. Sebastian Karl,
                        Zentralinstitut für seelische Gesundheit (ZI),
                        Mannheim
 
                    2. Vertiefung Vortrag 2:
                        Behandlung, Teilhabe und Betreuung 
                        im Lebensbereich Wohnen
                        Wolfgang Engelmohr,
                        Soz.päd., Verein Partner für psychisch Kranke
                        im Landkreis Kassel e.V.
 
                    3. "Die Bochumer Krisenzimmer" -
                        Geschichte und Funktionsweise 

                        Vorstellung eines Selbsthilfeprojekts
                        Matthias Seibt,
                        Landesverband Psychiatrie Erfahrener NRW e.V.,
                        Bochum
 
                    4. Persönliches Budget
                        Claudia Hessel, 
                        Selbstbestimmt leben in Nordhessen – SliN e.V.,
                        Kassel
 
                    5. Home-Treatment als Behandlungsform / STÄB
                        Dr. med. Matthias Bender,
                        Ärztlicher Direktor Vitos Klinikum Kurhessen, und
                        Dr. med. Rainer Holzbach,
                        Klinikdirektor Vitos Klinik für Psychiatrie und Psycho-
                        Therapie Bad Emstal/Melsungen

 
                    6. „Hotel-Mama“ 
                        Beate Breitschaft-Höhre, Dipl.-Sozialpäd.,
                        Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie,
                        Kassel, Hofgeismar
 
                    7. Organisation von Wohnraum für Menschen mit
                         psychischer Erkrankung
                         Uwe Schmidt, Sozialarbeiter,
                         Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
                         Kassel, Hofgeismar
 
15.15 Uhr    Kaffee/Tee und Kuchen
 
15.30 Uhr    Zusammenfassung 3x3 (3 Punkte in 3 Minuten)
                   
Moderation: Dr. med. Matthias Bender


16.00 -         Verabschiedung
16.15 Uhr    Studienleiter Michael Nann, Ev. Akademie Hofgeismar

Leitung

Studienleiter Michael Nann,
Evangelische Akademie Hofgeismar
 
In Zusammenarbeit mit dem Verein Partner für psychisch Kranke im Landkreis Kassel, Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle/Gesundheitsamt Region Kassel und Vitos Klinikum Kurhessen mit den Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie, Bad Emstal, Melsungen und Kassel, Hofgeismar und dem PsychNet Kassel e.V.
 
 

Zielgruppe

Betroffene, Angehörige, Professionelle, Interessierte

Preise

Buchungsoptionen / Preis

  • Tagungsbeitrag (inkl. Verpflegung), € 40.00
  • Tagungsbeitrag für Mitglieder im Verein "Partner für psychisch Kranke im Landkreis Kassel e.V.", € 37.00

Ansprechpartner

Claudia Bochum
Evangelische Akademie Hofgeismar
Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar
Tel.: (05671) 881-122 (08:30 - 11:00 Uhr)