Veranstaltungsdetails

DANIEL KEHLMANN "TYLL" (2017) Ein historischer Roman von heute

„Wir begriffen mit einem Male, was Leichtigkeit war. Wir begriffen, wie das Leben sein kann für einen, der wirklich tut, was er will und nichts glaubt und keinem gehorcht“ - so lässt der Autor gleich im ersten Kapitel einen Dorfbewohner den Gaukler Tyll Ulenspiegel charakterisieren nach einer seiner überwältigenden Vorführungen. Kehlmann hat sich nur ganz weniger Kunststücke des überlieferten Till Eulenspiegel bedient; er ist weit hinausgegangen über dessen Tricks, wie sie seit dem überaus populären Volksbuch aus dem 16. Jahrhundert in immer neuen Variationen, für Erwachsene und Jugendliche, publiziert worden sind – bis heute. Des Autors Begabung für Witz und Satire durch das Nebeneinander von Faktischem und Fiktivem und seine Verspottung von Autoritäten macht aus seinem Tyll einen rätselhaften Magier, einen Überlebenskünstler, der es zu höchsten Ehren bringt. Angesiedelt sind die keiner chronologischen Ordnung folgenden acht Kapitel des Romangeschehens entgegen der Überlieferung nicht im späten Mittelalter, sondern in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges. Diese aus den Fugen geratene Welt gemahnt an Gegenwartsparallelen im Nahen Osten und bildet den dunklen Untergrund der ernsten Scherze dieses bedeutenden Romans.

Termin

05.04.2019 bis 07.04.2019 (18:00 Uhr bis 13:00 Uhr)

Veranstaltungsort

Evang. Tagungsstätte Hofgeismar
Hofgeismar

www.tagungsstaette-hofgeismar.de

Weitere Informationen

Freitag, 5. April 2019

18.00 Uhr   Beginn der Tagung mit dem Abendessen

19.00 Uhr  Begrüßung

Studienleiterin Pfarrerin Kerstin Vogt

19.15 -  21.30 Uhr  Einführung

Der magische Realismus des Daniel Kehlmann, Jahrgang 1975

Dr. phil. Heidi Gidion, Göttingen

 

Samstag, 6. April 2019

8.00 Uhr  Frühstück

9.00 - 12.30 Uhr  Gemeinsames verweilendes Lesen und Diskutieren von Kap. 1

10.30 Uhr  Stehkaffee/-tee

12.30 Uhr  Mittagessen

14.30 Uhr  Kaffee/Tee und Kuchen

15.00 Uhr  Fortsetzung des gemeinsamen verweilenden Lesens ausgewählter Kapitel

18.00 Uhr  Abendessen

19.00  - 21.30 Uhr  Basisinformationen zum 30jährigen Krieg

„Glauben, Leben, Sterben – Menschen im Dreißigjährigen Krieg“ (88 Min.)

von Stefan Ludwig (25.06.2018)

Filmvorführung

Aussprache zum Film

 

Sonntag, 7. April 2019

8.00 Uhr  Frühstück

9.15 Uhr  Andacht

Studienleiterin Pfarrerin Kerstin Vogt

10.00 Uhr  Romanschluss-Lektüre und Schlussbetrachtungen

10.30 Uhr  Stehkaffee/-tee

12.30 Uhr  Abschluss der Tagung mit dem Mittagessen

 

Hinweis:

Seminargrundlage (bitte anschaffen): Daniel Kehlmann „Tyll“, Rowohlt; ab Ende März 2019 als Taschenbuch (12 Euro).

Leitung

Dr. phil. Heidi Gidion, Göttingen  //  Studienleiterin Pfarrerin Kerstin Vogt, Evangelische Akademie Hofgeismar

Zielgruppe

Interessierte

Buchungsoptionen / Preis

  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung/Einzelzimmer), € 186.00
  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung/Zweibettzimmer), € 174.00
  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung - ohne Übernachtung/Frühstück), € 116.00
  • Tagungsbeitrag (ohne Verpflegung/ohne Übernachtung), € 65.00

Ansprechpartner

Christine Lerner
Evangelische Akademie Hofgeismar
Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar
Tel.: (05671) 881-118, Telefax: (05671) 881-154
E-Mail: kultur.akademie@ekkw.de