Veranstaltungsdetails

EINSAMKEIT

Einsamkeit greift in unserer Gesellschaft immer weiter um sich und macht vor keinem Lebensalter Halt. Wir setzen uns sowohl mit der krankheitsbedingten als auch mit der krankheitsverursachenden Einsamkeit in den verschiedenen Lebensaltern auseinander. Neben den ab- und angrenzenden soziokulturellen Perspektiven auf das Alleinsein fragen wir zum einen nach Ursachen und Formen von Einsamkeit und zum anderen nach verschiedenen grundlegenden Möglichkeiten, diese zu überwinden.

Termin

09.03.2019 bis 09.03.2019 (9:00 Uhr bis 17:00 Uhr)

Veranstaltungsort

Evang. Tagungsstätte Hofgeismar
Hofgeismar

www.tagungsstaette-hofgeismar.de

Weitere Informationen

Samstag, 9. März 2019

9.00 Uhr   Stehkaffee/Tee

9.15 Uhr   Begrüßung
                 Dr. Konstantin Broese

                 Einführung und Moderation
                 Dr. Matthias Bender, Ärztlicher Direktor
                 Vitos Klinikum Kurhessen

9.45 Uhr   Krankheit macht einsam
                 Vereinsamung als Phänomen sozialer und
                 interaktioneller Krankheitsfolgen

                 Dipl.-Psych. Uwe Ukrow, Psychologischer
                 Therapeut, Frankfurt/Main

10.30 Uhr Einsamkeit macht krank
                 In der Welt allein mit anderen sein –
                 philosophische Perspektive auf Einsamkeit

                 Dr. phil. Kerrin A. Jacobs, Philosophisches
                 Seminar, Georg-August-Universität Göttingen

11.15 Uhr Kaffee/Tee

11.30 Uhr (M)eine Einsamkeit
                 Filmbeitrag Betroffener in Zusammenarbeit mit der
                 Kunsthochschule Kassel und der Psychosozialen
                 Kontakt- und Beratungsstelle Gesundheitsamt Region Kassel

12.30 Uhr Mittagessen

13.45 Uhr Arbeitskreise
                1. Alleinsein versus Vereinsamung –
                    Zugang zur Dynamik der Einsamkeitserfahrung

                    Dr. phil. Kerrin A. Jacobs, Philosophisches
                    Seminar, Georg-August-Universität Göttingen,
                    Dozentin an der Fakultät für Kulturreflexion
                    und praktischer Philosophie der Universität
                    Witten/Herdecke

                2. Beim Sterben nicht allein sein –
                    Hospizdienst zur Begleitung Sterbender und ihrer
                    Angehörigen

                    Dorothea Gebauer, Hospizdienst Hofgeismar

                3. Alleinsein im Alter / Vereinsamung ein
                    Problem des alten Menschen. Strategien
                    gesunden Alterns

                    Dr. med. Jürgen Rieke, Psychiater,
                    Epileptologe, Neurologe, Gießen

                4. Mitten im Leben und doch allein –
                    Gefühlte oder befürchtete Einsamkeit bei
                    Depression und Borderline-Persönlichkeitsstörung

                    Dr. Daniela Jung, Fachärztin für Psychiatrie und
                    Psychotherapie, Oberärztin, Vitos Klinik für
                    Psychiatrie und Psychotherapie Kassel und
                    Dr. Johannes Maifeld, Stationsarzt, Vitos Klinik
                    für Psychiatrie und Psychotherapie Kassel

                5. Einsamkeit –
                    Chancen und Gefahren der Digitalen Welt

                    Dagmar Hirche, Vorsitzende Wege aus der
                    Einsamkeit e. V., Hamburg

                6. Wieder mittendrin und nicht allein
                    Trialogischer Austausch mit Betroffenen aus dem
                    Filmbeitrag unter der Leitung von Tatjana Hajek
                    und Tina Diegeler, Psychosoziale Kontakt- und
                    Beratungsstelle Gesundheitsamt Region Kassel

                7. Die Telefonseelsorge Nordhessen stellt sich
                    und ihre Arbeit vor

                    Ehrenamtliche Mitarbeiterin

                8. Der Einsamkeit auch bei Alter und
                    Krankheit begegnen –
                    welche Chancen bietet die Kunst?

                    Prof. Dr. Werner Vogel, Internist, Kardiologe und
                    Geriater. Er war langjähriger Direktor der ältesten
                    deutschen Geriatrie in Hofgeismar; er ist selbst aktiv
                    als Bildhauer und im Musikinstrumentenbau tätig.

                9. Angst als Abwehr erlebter oder befürchteter
                    Einsamkeit

                    Dr. Benedikt Winkler, Facharzt für Psychiatrie und
                    Psychotherapie, Oberarzt, Vitos psychiatrische
                    Ambulanz Bad Emstal

15.15 Uhr Kaffee/Tee und Kuchen

15.45 Uhr Improtheatralischer Abschluss
                 Lars und Stefanie Früchtenicht, Theaterpädagoge (BuT)
                 und Schauspielerin, Salt & Pepper ART, Kassel

16.15 Uhr Ende der Tagung

Leitung

Studienleiter Dr. Konstantin Broese, M.A., Evangelische Akademie Hofgeismar
 
In Zusammenarbeit mit dem Verein Partner für Psychisch Kranke im Landkreis Kassel, Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle/Gesundheitsamt Region Kassel und Vitos Klinikum Kurhessen, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Bad Emstal

Zielgruppe

Betroffene, Angehörige, Professionelle, Interessierte

Buchungsoptionen / Preis

  • Tagungsteilnahme (inkl. Verpflegung), € 35.00
  • Tagungsteilnahme als Mitglied im Verein "Partner für Psychisch Kranke im Landkreis Kassel e. V.", € 32.00

Ansprechpartner

Claudia Bochum

Evangelische Akademie Hofgeismar

Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar

Tel.: (05671) 881-122, Telefax: (05671) 881-154

E-Mail: claudia.bochum@ekkw.de