Veranstaltungsdetails

TAG DES OFFENEN DENKMALS Sein und Schein ? in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege

Das Schlösschen Schönburg, 1787-90 nach Entwürfen von Simon du Ry erbaut, diente als Rückzugsort von Kurfürst Wilhelm I. von Hessen-Kassel. Nach Abschluss der Renovierung im Jahr 2016 erstrahlt das Schlösschen innen wie außen in neuer Farbgebung. Ein Höhepunkt ist das Badegemach des Kurfürsten Wilhelm II. (1829): Die Holzvertäfelung (Weinreben und blühendes Geißblatt) vermittelt den Eindruck einer Laube.

 

Hinweis:

Der Tag des offenen Denkmals soll in diesem Jahr wieder wie gewohnt vor Ort stattfinden.

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie sind kurzfristige Änderungen im Programm möglich. Wir werden alles tun, um die Veranstaltung nach allen geltenden Hygiene- und Sicherheitsregeln durchzuführen. Über mögliche Aktualisierungen informieren wir Sie zeitnah.

 

Termin

12.09.2021 bis 12.09.2021 (14:30 Uhr bis 17:00 Uhr)

Veranstaltungsort

Evang. Tagungsstätte Hofgeismar
Hofgeismar

www.tagungsstaette-hofgeismar.de

Weitere Informationen

Sonntag, 12. September 2021

 

14.00 Uhr Beginn der Veranstaltung im Schlösschen Schönburg

Führungen im Schlösschen Schönburg

jeweils um 14.30 Uhr - 14.45 Uhr - 15.30 Uhr - 16.15 Uhr

17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Leitung

Direktor Karl Waldeck,
Evangelische Akademie Hofgeimsar

Zielgruppe

Alle Interessierten

Buchungsoptionen / Preis

  • Die Veranstaltung ist kostenfrei (obligaroische Buchungsoption), € 0.01

Ansprechpartner

Anita Kamutzki-Pape

Evangelische Akademie Hofgeismar

Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar

Tel.: (05671) 881-108, Fax: (05671) 881-154

E-Mail: anita.kamutzki-pape@ekkw.de