Veranstaltungsdetails

WEGE ZUM FRIEDEN

Erfahrungen von Gewalt, Zerstörung und Schuld ziehen sich durch die Menschheitsgeschichte. Wie konnte dennoch friedliches Zusammenleben gelingen? Welche Ideen und Verfahren haben sich bewährt, was hat sich als problematisch erwiesen und zum Scheitern des Friedens geführt? Kann man aus der Beschäftigung mit der „großen Politik“ und ihren Schwierigkeiten bei der Bewahrung des Friedens auch Lehren für das eigene Verhalten im privaten Leben ziehen? Diesen und weiteren zentralen Fragen gehen wir auf der Tagung nach, unter besonderer Berücksichtigung historischer, gesellschaftswissenschaftlicher, psychologischer und theologischer Aspekte.

Termin

06.12.2019 bis 08.12.2019 (18:00 Uhr bis 13:00 Uhr)