Veranstaltungsdetails

ES BEGANN IN HOFGEISMAR Lisa Heise und Rainer Maria Rilke - "Briefe an eine junge Frau" Lesung und Spaziergang

Die junge Mutter ist in Nöten: Alleinerziehend, mittellos lebt sie in einem kleinen Haus am Hofgeismarer Altstädter Kirchplatz. In dieser Situation wendet sich Lisa Heise (1893-1969) im Juli 1919 an einen berühmtenSchriftsteller: Rainer Maria Rilke. Er antwortet und eine Korrespondenz bis zum Tod des Dichters im Jahr 1926 beginnt. Die Evangelische Akademie Hofgeismar erinnert mit einer Veranstaltung an diese besondere Korrespondenz im Rahmen der Aktion „Ein Tag für die Literatur“(hr2-kultur gemeinsam mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und dem Hessischen Literaturrat).

Eine Veranstaltung der Evangelischen Akademie Hofgeismar und des Kreises der Freunde und Förderer der Evangelischen Akademie Hofgeismar.

 

Es lesen Michaela Klamminger und Artur Spannagel (beide Staatstheater Kassel). Kommen Sie mit auf einen literarischen Spaziergang mit York-Egbert König (Stadtarchiv Eschwege) und Akademiedirektor Karl Waldeck.

 

Bei gutem Wetter findet die Veranstaltung auf dem Altstädter Kirchplatz statt!

 

Eintritt frei! Spende willkommen!

 

Termin

26.05.2019 bis 26.05.2019 (16:30 Uhr bis 18:00 Uhr)