Veranstaltungsdetails

RELIGIÖSE BILDUNG IN DEN OSTKIRCHEN

Zunehmend bieten orthodoxe Kirchen Religionsunterricht an deutschen Schulen an. Für die Kirchen ist das eine Pionierleistung. Erstmals mussten sie Lehrpläne und Lehrmaterial für ihre religiöse Unterweisung im Rahmen des öffentlichen Schulwesens in Deutschland ausarbeiten. Wie sind sie dabei vorgegangen? Gibt es eine eigene orthodoxe Religionspädagogik? Worin bestehen orthodoxie-spezifische Herausforderungen und Probleme? Aus welcher Quelle speist sich religiöse Bildung in der orthodoxen Tradition? Die Veranstaltung wird im Dialog mit orthodoxen Theologen diesen Fragen nachgehen und dabei in ökumenischer Offenheit ausloten, ob sich hier auch für die evangelische Seite etwas lernen ließe.

 

Hinweis: Wenn Sie keine Möglichkeit zur Heimreise haben, können Sie gern zusätzlich von Samstag auf Sonntag in der Evangelischen Tagungsstätte übernachten.

Termin

07.12.2018 bis 08.12.2018 (18:00 Uhr bis 19:00 Uhr)

Veranstaltungsort

Evang. Tagungsstätte Hofgeismar
Hofgeismar

www.tagungsstaette-hofgeismar.de

Weitere Informationen

Freitag, 7. Dezember 2018

Bis 17.30 Uhr Anreise

18.00 Uhr Beginn mit dem Abendessen

19.00 Uhr Begrüßung und Einführung

Direktor Karl Waldeck

Prof. Dr. Andreas Müller, Kiel

19.15 Uhr Die Einrichtung und Durchführung von orthodoxem Religionsunterricht

Paradigmen aus den Stammländern der Ostkirchen

Prof. Dr. Andreas Müller

 

Samstag, 8. Dezember 2018

7.30 Uhr Frühstück

8.30 Uhr Andacht

9.00 Uhr Rechtliche Aspekte des orthodoxen Religionsunterrichts in Deutschland

Dr. Dr. Anargyros Anaplitis, München

9.45 Uhr Erfahrungen aus der Praxis des orthodoxen Schulunterrichts

Archimandrit Peter Klitsch, München

10.30 Uhr Stehkaffee/Tee

11.00 Uhr Konzeptionelle Grundfragen des orthodoxen Religionsunterrichts in Deutschland

Bildungstheoretische Perspektiven angesichts der Diasporasituation

Dr. Yauhenia Danilovich, Münster

12.30 Uhr Mittagessen

14.00 Uhr Kaffeetrinken

14.30 Uhr Syrisch-orthodoxer Religionsunterricht in Deutschland

Grundlagen und Perspektiven

Dr. Dr. Josef Önder, Göppingen

16.00 Schlussdiskussion mit den Referent/innen

- Regierungsdirektorin Nurgül Altuntas,

  Hessisches Kultusministerium, Wiesbaden

- Referatsleiter Dr. Michael Dorhs, Kassel

- Prof. Dr. Marcel Saß

Moderation: Prof. Dr. Karl Pinggéra (Marburg)

18.00 Uhr Ende der Tagung mit dem Abendessen

Leitung

Prof. Dr. Andreas Müller, Kiel

Prof. Dr. Karl Pinggéra, Marburg

Prof. Dr. Marcel Saß, Marburg

Direktor Karl Waldeck,
Evangelische Akademie Hofgeismar

Zielgruppe

Alle Interessierten

Buchungsoptionen / Preis

  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung/Einzelzimmer), € 152.00
  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung/Zweibettzimmer), € 146.00
  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung - ohne Übernachtung/Frühstück), € 117.00
  • Tagungsbeitrag (ohne Verpflegung/ohne Übernachtung), € 80.00

Ansprechpartner

Anita Kamutzki-Pape

Evangelische Akademie Hofgeismar

Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar

Tel.: (05671) 881-108, Telefax: (05671) 881-154

E-Mail: anita.kamutzki-pape@ekkw.de