Veranstaltungsdetails

"DAS DARF DOCH WOHL NICHT WAHR SEIN!" Recht und Gerechtigkeit im Widerstreit!?

Urteile aus deutschen Gerichtssälen machen die Öffentlichkeit immer häufiger fassungslos. Besonders bei Prozessen, wo es um Kindesmissbrauch, Vergewaltigung oder fahrlässige Tötung geht, klafft oft eine eklatante Lücke zur „gefühlten Gerechtigkeit".  Deshalb fragen wir auf dieser Tagung nach dem schwierigen Verhältnis von Recht und Gerechtigkeit, von Recht und „Rechtsempfinden“, diskutieren dieses Verhältnis anhand aufsehenerregender Urteile und gehen der Frage nach, wie der Einzelne und insbesondere der Polizist im Rechtsstaat mit dieser Lücke umgehen kann und sollte.

Termin

16.01.2019 bis 18.01.2019 (18:00 Uhr bis 13:00 Uhr)

Veranstaltungsort

Evang. Tagungsstätte Hofgeismar
Hofgeismar

www.tagungsstaette-hofgeismar.de

Weitere Informationen

Mittwoch, 16. Januar 2019

18.00 Uhr  Beginn der Tagung mit dem Abendessen

19.00 Uhr  Begrüßung und Einführung

Studienleiter Dr. Konstantin Broese  /  Landespolizeipfarrer Kurt Grützner

19.30 - 21.15 Uhr  Recht und Gerechtigkeit im Widerstreit!? – Grundlegende Aspekte und aktuelle Beispiele

Prof. Dr. Dres. h.c. Hans-Jürgen Papier, von April 2002 bis zu seinem Ausscheiden am 16. März 2010 war er Präsident des Bundesverfassungsgerichts.

 

Donnerstag, 17. Januar 2019

8.00 Uhr  Frühstück

9.00 Uhr  Andacht

Landespolizeipfarrer Kurtz Grützner

9.30 Uhr  Das Gerechtigkeitsempfinden ist nicht gerecht. Recht und Gerechtigkeit aus theologischer Perspektive

Pfarrer apl. Prof. Dr. Lukas Ohly, seit 2013 apl. Professor der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Lehre im Bereich der Systematischen Theologie und der Religionsphilosophie), Mitglied der theologischen Kammer der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck.

11.00 Uhr  Kaffeepause

11.15 Uhr  Recht und Gerechtigkeit in der Praxis – Beispiel Polizeiarbeit

Dr. Walter Seubert, der Jurist war im Landespolizeipräsidium als Leiter des Personalreferates tätig und ist seit 2015 Polizeivizepräsident im Polizeipräsidium Frankfurt am Main.

12.45 Uhr  Mittagessen

14.45 Uhr  Arbeitskreise 1 und 2         

Recht und Gerechtigkeit im Widerspruch!?

AK I:   Theologische Perspektive
Pfarrer apl. Prof. Dr. Lukas Ohly 

AK II: Perspektive der Polizei

Polizeidirektor Marco Bärtl, aus dem nordhessischen Bad Arolsen; er ist tätig in der Abteilungsleitung Einsatz des Polizeipräsidiums Nordhessen und stv. verantwortlich für 1600 Polizeivollzugsbeamtinnen und -beamte. In seiner Arbeit spielt das Leitthema der Tagung „Recht und Gerechtigkeit" eine bedeutende Rolle.

16.15 Uhr  Kaffeepause

16.30 Uhr  Arbeitskreise 1 und 2          Wiederholung

18.00 Uhr  Abendessen

19.30 - 21.00 Uhr  Kulturelles Abendprogramm  

Tres Amigos:  Werner Kiefer, Saxophon  /  Urban Beyer, Klavier  /  Heiko Eulen, Kontrabass

 

Freitag, 18. Januar 2019

8.00 Uhr  Frühstück

9.00 Uhr   Andacht

Landespolizeipfarrer Kurt Grützner

9.30 Uhr  Gerechtigkeit zwischen der Macht der Moral und der "Moral" der Macht

Prof. Dr. Henning Ottmann, Lehrstuhl für Politikwissenschaft an der Universität München (1995-2009). Er ist Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Mitglied der Kroatischen Akademie der Wissenschaften sowie der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste (Academia artium et scientiarum).

11.30 Uhr  Kaffeepause

11.45 Uhr  Fazit mit den Referenten

Moderation: Dr. Konstantin Broese  /  Kurt Grützner

12.15 Uhr  Abschluss der Tagung mit dem Mittagessen

Leitung

Studienleiter Dr. Konstantin Broese, M.A., Evangelische Akademie Hofgeismar   /  Kurt Grützner, Landespolizeipfarrer der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Kassel

Zielgruppe

Interessierte

Buchungsoptionen / Preis

  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung/Einzelzimmer), € 186.00
  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung/Zweibettzimmer), € 174.00
  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung - ohne Übernachtung/Frühstück), € 116.00
  • Tagungsbeitrag (ohne Verpflegung/ohne Übernachtung), € 65.00

Ansprechpartner

Christine Lerner
Evangelische Akademie Hofgeismar
Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar
Tel.: (05671) 881-118, Telefax: (05671) 881-154
E-Mail: gesellschaft.akademie@ekkw.de