Veranstaltungsdetails

SELBSTREGULIERUNG IM DILEMMA Vom Schulsystem zum Nervensystem und zurück

Aufgrund unterschiedlicher Hierarchieebenen, begrenzter Ressourcen und der Zunahme an Komplexität und Veränderungserwartungen im Schul- und Bildungssystem, werden Führungskräfte im mittleren Schul-Management mit belastenden Herausforderungen konfrontiert. Die „Sandwich – Position“ von Schulleitungsmitgliedern bietet ein Nährboden für unlösbare (paradoxe) Entscheidungssituationen. Das Gefühl, in einer Zwickmühle zu stecken und zwischen „Pest“ und „Cholera“ entscheiden zu müssen, ist dabei oft nervenaufreibend und kann eine lähmende Wirkung auf die Führungsperson und Organisation erzeugen. Innere Antreiber können das Gefühl von Ohnmacht und Wut verstärken. Ausgehend von den Praxiserfahrungen der Teilnehmer*innen, beschäftigen wir uns in diesem Seminar mit Selbstführungskompetenzen im Umgang mit Dilemmata und anderen Belastungssituationen im Schulalltag. Aus dem Blickwinkel systemisch-konstruktivistischer Organisationsentwicklung betrachten wir zunächst die Entstehung und Auswirkungen von Dilemmata auf Person und Organisation. Im weiteren Schritt werden wir Lösungsbilder für konkrete Situationen entwickeln. Mit der Einführung in die Polyvagaltheorie (Stephen Porges) richten wir den Blick auf die Auswirkungen von Drucksituationen auf unser Nervensystem und erproben Methoden zum Erwerb von Handlungssicherheit im Dilemma.

Termin

22.11.2019 bis 24.11.2019 (18:00 Uhr bis 13:00 Uhr)

Veranstaltungsort

Evang. Tagungsstätte Hofgeismar
Hofgeismar

www.tagungsstaette-hofgeismar.de

Weitere Informationen

Freitag, 22. November 2019
18.00 Uhr Beginn mit dem Abendessen
19.00 Uhr Begrüßung und Einführung in die Tagung
                 Uwe Jakubczyk
19.30 Uhr Schulsystem – Nährboden für Dilemmata
                 Günter Engel
                 mit anschl. kollegialem Austausch

Samstag, 23. November 2019
8.00 Uhr   Frühstück
9.00 Uhr   Selbstführungskompetenzen bei belastenden 
                 Herausforderungen
im Schulalltag
                 - Entwicklung guter Ziele im Umgang mit Dilemmata
                   und anderen Herausforderungen

                 - Prämissen systemisch-konstruktivistischer Denk- und
                   Handlungsmöglichkeiten

                 - Einführung in die Polyvagaltheorie und Achtsamkeits-
                   übungen zur Förderung von Präsenz und (Selbst-) Mitgefühl

                 dazwischen 10.45 Uhr: Kaffee / Tee
12.30 Uhr Mittagessen
14.30 Uhr Wege aus dem Dilemma
                Theorie und Praxis zur Entwicklung von
                Dilemma-Kompetenz
15.30 Uhr Kaffee, Tee und Kuchen
16.00 Uhr Entwicklung individueller „Lösungsräder“
                 Coaching im Team
19.00 Uhr Abendbuffet
                 Im Anschluss geselliges Zusammensein mit Musik
                 mit Welf Kerner, Kassel

Sonntag, 24. November 2019
8.00 Uhr   Frühstück
9.00 Uhr   Von Gottvertrauen und Blitzableitern
                 Andacht
                 Uwe Jakubczyk
9.30 Uhr   Prämissen eines lösungsorientierten Klärungsgesprächs
11.00 Uhr Kaffee / Tee
11.30 Uhr Selbstregulierung im Dilemma

                 Klärung offener Fragen –
                 Feedback und Ausblick
12.30 Uhr Ende der Tagung mit dem Mittagessen

Leitung

Günter Engel, M.A., Saarbrücken
Studienleiter Pfarrer Uwe Jakubczyk, Evangelische Akademie Hofgeismar

Zielgruppe

Führungskräfte in lernenden Organisationen, LehrerInnen  

Buchungsoptionen / Preis

  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung/Einzelzimmer), € 229.00
  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung/Zweibettzimmer), € 217.00
  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung - ohne Übernachtung/Frühstück), € 159.00
  • Tagungsbeitrag (ohne Verpflegung/ohne Übernachtung), € 95.00

Ansprechpartner

Claudia Bochum

Evangelische Akademie Hofgeismar

Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar

Tel.: (05671) 881-122, Telefax: (05671) 881-154

E-Mail: claudia.bochum@ekkw.de