Veranstaltungsdetails

ABGESAGT GEBRAUCHSANWEISUNG FÜRS STERBEN Aus theologischer und medizinischer Sicht

Nichts ist so sicher wie der Tod und doch verdrängen wir das Sterben oft. Diese Tagung stellt sich unseren Ängsten vor dem letzten Weg. Wir kommen mit Mitarbeitenden der Kasseler Palliativstation ins Gespräch, die als Ärzte, Pflegende, Psychologen und Seelsorger Menschen auf dem letzten Weg begleiten.

Wir fragen nach unserem Umgang mit dem Tod: Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) räumt das Recht auf selbstbestimmtes Sterben als Ausdruck persönlicher Freiheit ein, was auch die Hilfe Dritter bei der Selbsttötung einschließt. In einer Podiumsdiskussion mit Juristen, Mediziner und Theologen werden wir nachfragen, welches Menschenbild hier zugrunde liegt und welche ethischen, theologischen und psychologischen Fragen damit verbunden sind.

Außerdem geht es um den Wandel in der heutigen Bestattungskultur sowie um das, was uns nach dem Tod erwartet. Welche Bilder trösten uns und wie kann Abschiednehmen gelingen?

Termin

27.11.2020 bis 29.11.2020 (18:00 Uhr bis 13:30 Uhr)

Veranstaltungsort

Evang. Tagungsstätte Hofgeismar
Hofgeismar

www.tagungsstaette-hofgeismar.de

Weitere Informationen

ABGESAGT
 
 
Freitag, 27. November 2020

18.00 Uhr     Beginn der Tagung mit dem Abendessen

19.00 Uhr     Eröffnungsvortrag
                     Sterben im Krankenhaus: Der letzte Atemzug

                     Prof. Dr. Stefan Andreas

                     Leben und Sterben im Hospiz: Wie die Hospiz- und
                     Palliativbewegung auf die Bedürfnisse Sterbender antwortet
                     Christa Joedt


Samstag, 28. November 2020

8.00 Uhr       Frühstück

9.00 Uhr       Keine Angst vor dem letzten Weg
                     Sterben zu Hause: Wie stirbt ein Mensch?

                     Maria-Simela Jost

                     Pflege und Hilfe beim Sterben
                     Angela Schönfeld

                     Was auch noch wichtig ist – seelsorgerliche Begleitung Sterbender
                     Kathrin Jahns

12.30 Uhr     Mittagessen

14.30 Uhr     Kaffeepause

15.00 Uhr     Vom Umgang mit dem Tod
                     Podiumsdiskussion mit:
                     Prof. Dr. Reinhard Lindner
                     Prof. Dr. Carsten Schütz
                     Prof. Dr. Rolf Schieder

18.30 Uhr     Abendessen

19.00 Uhr     Bestatten heute – Vom Wandel der Bestattungskultur
                     Alexander Speck

                      Ein Blick in andere Kulturen
                      Caglar Öztürk
                      Mustafa C. Drenker


                      Wie ich sterben möchte?
                      Austausch in Kleingruppen


Sonntag, 29. November 2020

8.00 Uhr       Frühstück

9.15 Uhr       Was kommt danach
                     Andacht

                     Pfarrerin Kerstin Vogt

10.00 Uhr     Welche Hoffnungsbilder tragen mich?
                     Dr. Eberhard Schwarz

11.00 Uhr     Von Lamento zu Memento: Die heilsame Kraft von Abschied,
                     Trauer und Gedenken
                     Dr. Dirk Pörschmann

12.30 Uhr     Ende der Tagung mit dem Mittagessen
 

Leitung

Dr. rer. med. Silke Lauterbach,
Fachapothekerin für klinische Pharmazie,
Pharmazie in der Geriatrie und Palliativpharmazie, Kassel
 
Studienleiterin Pfr. Kerstin Vogt,
Evangelische Akademie Hofgeismar

In Kooperation mit der

Akademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit Nordhessen e.V.

Zielgruppe

Interessierte

Buchungsoptionen / Preis

  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung/Einzelzimmer), € 203.00
  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung/Zweibettzimmer), € 191.00
  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung - ohne Übernachtung/Frühstück), € 131.00
  • Tagungsbeitrag (ohne Verpflegung/ohne Übernachtung), € 80.00

Ansprechpartner

Anna-Katharina Bambey
Evangelische Akademie Hofgeismar
Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar
Tel.: (05671) 881-118, Fax: (05671) 881-154
E-Mail: Anna-Katharina.bambey@ekkw.de