Veranstaltungsdetails

EU-AGRARREFORM 2022 KOMMT ENDLICH EINE ENTWICKLUNGSPOLITISCHE AGRARWENDE?

Die sog. GAP-Reform passt die europäische Agrarpolitik den neuen Bedingungen in Produktion, Umwelt und Märkten an. Umweltfragen, Förderung von Familienbetrieben und Tierwohl sind in der EU sinnvolle Förderziele. Die jetzige Exportorientierung sehen Experten aus der Entwicklungszusammenarbeit kritisch. Märkte werden mit Billigprodukten überflutet und verdrängen einheimische Nahrungsangebote. Wie könnte eine EU Agrarpolitik aussehen, die ihrer entwicklungspolitischen Pflichten der UN-Nachhaltigkeitsziele aber auch dem Pariser Klimaabkommen gerecht wird.

Termin

27.01.2020 bis 27.01.2020 (17:00 Uhr bis 21:00 Uhr)

Veranstaltungsort

Haus der Kirche
Kassel

www.ekkw.de

Weitere Informationen

Montag, 27. Januar
 
17.00 - 19.30 Uhr
 
EU-Agrarreform 2022
Kommt endlich eine entwicklungspolitische Agrarwende?
 
Referenten:
- Franzisco Mari, Referent für Welternährung, Agrarhandel, Meerespolitik; Brot für die Welt
- Jonas Müller, Agrarsprecher der Hessischen Landjugend
 
Diese Veranstaltung ist kostenfrei.
Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Leitung

Helmut-Törner Roos, Zentrum Oekumene Frankfurt
Monika Nack, Landeskirchenamt Kassel
Studienleiterin Pfarrerin Christina Schnepel, Ev. Akademie Hofgeismar
 
 
 

Zielgruppe

Entwicklungspolitisch Interessierte

Buchungsoptionen / Preis

  • Die Teilnahme ist kostenlos!, € 0.01

Ansprechpartner

Claudia Bochum

Evangelische Akademie Hofgeismar

Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar

Tel.: (05671) 881-122, Telefax: (05671) 881-154

E-Mail: claudia.bochum@ekkw.de