Veranstaltungsdetails

IM BANN DER ZWANZIGERJAHRE Eine cineastische Spurensuche

Die „Goldenen“ Zwanzigerjahre werden heute so gerne mit den unsrigen kulturell wie politisch verglichen.

Berlin war der unbestrittene Mittelpunkt der Weimarer Republik, Mietskasernen und Bau-haus, Armut und Verschwendung, Preußen-tum und sexuelle Libertinage, all das formt unser Bild der Stadt.

Kinofilme oder eine Serie wie „Babylon Berlin“ beschwören die Vergangenheit und offenbaren Wünsche und Ängste der Gegenwart. Warum faszinieren uns diese Zeit und ihre Ästhetik heute wieder? Die Tagung geht den Ambivalenzen einer bedrohlichen wie verlockenden Moderne in ihren filmischen (Re)Inszenierungen nach.

Termin

12.11.2021 bis 14.11.2021 (18:00 Uhr bis 13:30 Uhr)

Veranstaltungsort

Evang. Tagungsstätte Hofgeismar
Hofgeismar

www.tagungsstaette-hofgeismar.de

Leitung

Karsten Visarius,
INTERFILM, Frankfurt am Main
 
Studienleiterin Pfrin. Kerstin Vogt,
Evangelische Akademie Hofgeismar

Zielgruppe

alle Interessierte

Buchungsoptionen / Preis

  • Es sind derzeit noch keine Buchungsoptionen für diese Veranstaltung verfügbar

Ansprechpartner

Susanne Ellrich
Evangelische Akademie Hofgeismar
Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar
Tel.: (05671) 881-115 (08:30 - 11:00 Uhr)
Fax: (05671) 881-154
E-Mail: susanne.ellrich@ekkw.de