(

AKADEMIE ONLINE

6. Online-Veranstaltung zur Friedensethik

28. Mai 2024, 19.00 – 21.15 Uhr

Nach dem Tode des prominentesten Oppositionellen Alexej Nawalny in einem russischen Straflager, ist die bis dahin bedeutendste Stimme des Widerstands gegen das politische System der „gelenkten Demokratie“ der russischen Föderation unter seinem Präsidenten Waldimir Putin zum Schweigen gebracht worden. Vor Kurzem wurde der Friedensnobelpreisträger Oleg Orlow von der Menschenrechtsorganisation Memorial zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt, weil er das Militär „verunglimpft“ hatte. Andere Kritiker sind ebenfalls mundtot oder gar ganz ausgeschaltet worden, wieder andere verließen das Land. Die meisten sitzen wohl im Gefängnis oder in Straflagern inhaftiert.

Wer also ist noch übrig und erhebt innerhalb des Landes die Stimme gegen die Diktatur? Und wer kann von außen etwas bewirken? Die sogenannte Wahl, von der auch der letzte andersdenkende Kandidat Boris Nadeschin ebenfalls ausgeschlossen wurde, war im Vorfeld bereits entschieden. Putin ist für eine fünfte Wahlperiode angetreten und gewählt worden.

Wir wollen zwei russische Oppositionelle und einen Experten zu zivilgesellschaftlichem Widerstand zu Wort kommen lassen und sie fragen, welche Chancen sie dem Widerstand noch einräumen. Und was können wir tun, um ihn zu ermutigen und den Angriffskrieg gegen die Ukraine endlich zu beenden.

 

Dienstag, 28. Mai 2024

18.50 Uhr
Öffnung des Zoom-Raumes

19.00 Uhr
Begrüßung und kurze Einführung, Vorstellung der Referentin und der Referenten
Prof. Dr. Jörg Hübner

Prof. Dr. Irina Scherbakowa, Menschenrechtsaktivistin, Memorial

Dr. Andrei Zayakin, Journalist bei the insider, früher Nowaya Gaseta

Stefan Melle, Geschäftsführer beim Dialogbüro für zivilgesellschaftliche Zusammenarbeit, Wien

im Gespräch mit Kerstin Gralher und Jörgen Klußmann

21.15 Uhr
Reisesegen und Verabschiedung
Dr. Sebastian Kranich

 

Tagungsflyer herunterladen

 

Buchungsoption

 

 

Tagungsleitung:
Michael Nann

Michael Nann

Studienleiter Politik & Gesellschaft

Informationen zur Anmeldung:
Claudia Bochum

Claudia Bochum

Sekretariat

Informationen zur Tagung:
In Kooperation mit:

den Evangelischen Akademien Bad Boll, zu Berlin, Frankfurt, im Rheinland, Sachsen, Thüringen, Tutzing, Villigst, der Nordkirche und Abt Jerusalem Braunschweig

Verantwortlich:
Tagungsnummer:
24545

Verpassen Sie keine Neuigkeiten!

Möchten Sie regelmäßig Updates aus der Akademie erhalten? Melden Sie sich jetzt für unseren E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten monatlich unseren Newsletter mit Informationen über unsere aktuellen Veranstaltungen.

Zum Newsletter anmelden