(

Zwischen wirtschaftlicher Nutzung, Ruheort und Naturschutz

17. – 21. Juni 2024

Wälder leiden massiv unter dem Klimawandel. Trockenheit, Schädlinge oder Monokulturen zerstören riesige Gebiete an wertvoller Waldfläche. Auch großflächige Waldrodungen für Rohstoffe wie Palmöl, oder aufgrund von Waldbränden gefährden das Ökosystem Wald. Zusätzlich wachsen die Forderungen an die Wald- und Forstwirtschaft: Der Stellenwert von Holz als vielseitigem Roh-, Bau- und Werkstoff und Energieträger nimmt angesichts der Energie- und Klimaziele der Bundesregierung weiter zu. Gleichzeitig steigt das Bewusstsein für die Bedeutung des Waldes für den Natur- und Artenschutz, sowie auch der Einsatz für die Erhaltung von Wäldern immer weiter. Denn der Wald ist auch Erbringer von Leistungen für das Gemeinwohl – er ist Klimaschützer, Rohstofflieferant, Lebensraum für Flora und Fauna oder ein Ort für Naturerleben. Der Wald bietet Raum für spirituellen Rückzug, Erholung und die Auseinandersetzung mit der Endlichkeit des Lebens.

Im Bildungsurlaub stellen wir uns die Fragen, wie Waldschutz und -nutzung miteinander im Einklang stehen und wie wirtschaftliche, soziale und ökologische Interessen ins Gleichgewicht gebracht werden können. Der Bildungsurlaub verbindet Räume zur Auseinandersetzung und Reflexion mit Sinneserleben und Exkursionen in den nahe gelegenen Reinhardswald.

Die Anerkennung der Veranstaltung als Bildungsurlaub in Hessen gemäß §11 Abs. 1 i.V. m. §12 HBUG liegt vor.

 

Montag, 17. Juni 2024 „Vielfalt Wald“ 

09.00 Uhr:
Begrüßung und Einstieg in das Thema

Nadja Ahmad (Ev. Akademie Hofgeismar), Markus Ziegeler (HAWK)

11.00 Uhr:
Die globale Regulierung von Wäldern – zwischen globalen Nachhaltigkeitszielen und lokaler Waldnutzung

Maike Stelter (TU Braunschweig)

14.00 Uhr:
Wald als Spiegelbild vielfältiger Nutzungsinteressen

Exkursion: zur Kühbacher Wiese, nach Staufenberg & in den Friedwald
Prof. Dr. Markus Ziegeler (HAWK)

18.00 Uhr, Abendprogramm:
Märchenabend am Lagerfeuer mit Abendbrot: Die Legende vom Grafen Reinhard und Geschichten aus den Wäldern

Conny Heinz (Autorin)

 

Dienstag, 18. Juni 2024 „Wald und Klima“ 

09.00 Uhr:
Auswirkungen der Klimakrise auf das Ökosystem Wald

Prof. Dr. Alexander Knohl (HAWK)

11.00 Uhr:
Vegetations- und Landnutzungsgeschichte des Reinhardswaldes

Dr. Marcus Schmidt (NW-FVA)

14.00 Uhr:
Exkursion: zum Waldmoor Federbruch und Hutewald Schneiders Baum

Dr. Marcus Schmidt, Maria Aljes (NW-FVA)

19.30 Uhr, Abendprogramm:
Exkursion: Abendliche Vogelstimmen

Dr. Joachim Weiss (Biologe)

 

Mittwoch, 19. Juni 2024 „Konfliktort Wald“ 

09.00 Uhr:
Windkraft und Waldflächen im Konflikt?

Exkursion: Baufeld Langenberg für Windkrafträder

Klemens Kahle (Forstamt Reinhardshagen), Dr. Joachim Weiss (Biologe) & Lars Rotzsche (Windenergie Kassel Verwaltungs-GmbH)

14.00 Uhr:
Ein großartiges Netzwerk – Biologische Vielfalt im Wald

Dr. Joachim Weiss (Biologe)

16.00 Uhr:
Proteste im Wald – Geschichte und Funktionen
Jana Ballenthien (Robin Wood)

19.00 Uhr, Abendprogramm:
Schnupperklettern im Park

Jana Ballenthien & Eberhardt Linckh (Robin Wood)

 

Donnerstag, 20. Juni 2024 „Ruheort Wald“

09.00 Uhr:
Gottesdienst „Wald“
Pfr. Hubert Meisinger (Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung)

10.00 Uhr:
Ewige Ruhe im Wald

Exkursion: Friedwald Reinhardswald
Rainer Stucke (Forstamt Reinhardshagen)

14.30 Uhr:
Den Wald mit allen Sinnen erleben

Exkursion: Urwald Sababurg
Gordona Langhans

19.00 Uhr, Abendprogramm:
Dokumentarfilm 

 

Freitag, 21. Juni 2024 „Wirtschaftsort Wald“

09.00 Uhr:
Illegale Märkte und der Kampf gegen den illegalen Holzhandel
Maike Stelter (TU Braunschweig)

11.00 Uhr:
Vereinbarkeit von Nutzen und Schützen
Jakob Gruber (Forstamt Reinhardshagen)

14.00 Uhr:
Abschluss

Nadja Ahmad (Ev. Akademie Hofgeismar)

15:30 Uhr:
Ende des Bildungsurlaubs

 

Buchungsoptionen / Preise:

  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung/Einzelzimmer), € 484.50
  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung/Zweibettzimmer), € 462.50
  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung – ohne Übernachtung/Frühstück), € 312.50
  • Tagungsbeitrag (ohne Verpflegung/ohne Übernachtung), € 180.00

 

Tagungsflyer herunterladen

 

Tagungsleitung:
Nadja Ahmad

Nadja Ahmad

Studienleiterin Nachhaltigkeit & Politische Ökologie

Informationen zur Anmeldung:
Yvonne Surmont

Yvonne Surmont

Sekretariat

Informationen zur Tagung:
This event has passed.
In Kooperation mit:

HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen und Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt

Verantwortlich:
Tagungsnummer:
24076

Verpassen Sie keine Neuigkeiten!

Möchten Sie regelmäßig Updates aus der Akademie erhalten? Melden Sie sich jetzt für unseren E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten monatlich unseren Newsletter mit Informationen über unsere aktuellen Veranstaltungen.

Zum Newsletter anmelden