(

Leben wie im Film? Biografie und Biopolitik im Spielfilm
Filmtagung

22. – 24. November 2024

Biopics sind einer der aktuellen Trends in der Kinolandschaft. Gleichzeitig haben Spielfilme schon immer Lebensgeschichten erzählt – in Ausschnitten, über längere Zeiträume oder an biografischen Wendepunkten. Eine Biografie haben wir jedoch nicht einfach so. Sie ist von Bedingungen gerahmt, die wir oft nicht selbst bestimmen können: Gesellschaftliche Konflikte (race, class, gender) oder persönliche Momente von Liebe, Glück, Krankheit und Tod geben uns die Koordinaten vor, innerhalb derer es oft nicht einfach ist, sich zu bewegen und das eigene Leben zu leben.

Auf der Tagung werden wir uns ausgewählte Filme zu solchen Wendepunkten, Rahmenbedingungen und Handlungsmöglichkeiten anschauen und gemeinsam diskutieren. Die Chancen subjektiver Gestaltungsmacht und die Potenziale der ästhetischen Form des Films stehen dabei im Mittelpunkt.

 

Tagungskosten (pro Person)

  • Aktuell sind noch keine Buchungsoptionen verfügbar.
Informationen zur Anmeldung:
Susanne Ellrich

Susanne Ellrich

Direktionsassistenz

Informationen zur Tagung:
In Kooperation mit:

Medical School Berlin und Medienzentrale der EKKW

Verantwortlich:
Sabine Schröder
Tagungsnummer:
24127

Verpassen Sie keine Neuigkeiten!

Möchten Sie regelmäßig Updates aus der Akademie erhalten? Melden Sie sich jetzt für unseren E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten monatlich unseren Newsletter mit Informationen über unsere aktuellen Veranstaltungen.

Zum Newsletter anmelden