(

Perspektiven nach der Europawahl 2024

14. – 16. Juni 2024

Seit 1979 wählen die Bürger*innen der Europäischen Union ihre Abgeordneten direkt. Im Jahr 2024 sind die Europäer*innen zum zehnten Mal aufgerufen, durch ihre Stimmabgabe am politischen Entscheidungsprozess in der EU teilzuhaben. Wie hoch wird dieses Mal die Wahlbeteiligung vor dem Hintergrund globaler multipler Krisen sein? Wie stark wird der rechtsextreme Flügel des zukünftigen Europaparlaments?

Die Tagung analysiert die Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament am 9. Juni 2024 und beleuchtet zukünftige Entwicklungen auf europäischer Ebene.

 

Freitag, 14. Juni 2024

bis 18.00 Uhr
Anreise

18.00 Uhr
Abendessen

19.00 Uhr
Begrüßung und Einführung

19.30 Uhr – 21.00 Uhr
In Europa wurde gewählt!
Analysen der Europawahl 2024
Janis Fifka, freier Trainer in der politischen Bildung, Berlin
Mitglied im EUROPE DIRECT Speaker Pool der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland

-> Ausschließlich zum Abendvortrag von Herrn Janis Fifka ist eine kostenfreie Teilnahme ohne Anmeldung möglich!

Samstag, 15. Juni 2024

ab 7.30 Uhr
Frühstück

9.00 Uhr
Deutschland hat gewählt –
persönliche Einschätzungen und gesammelte Erwartungen

Moderation: Dr. Jürgen Römer, Geschäftsführer und stellv. Vorsitzender
des Kreisverbandes Waldeck-Frankenberg der Europa-Union e. V.

10.30 Uhr
Stehkaffee/Tee

11.00 Uhr
In Polen wurde gewählt!
Analysen der Europawahl 2024 aus einer polnischen Perspektive
Dr. Andrzej Kaluza, Deutsches Polen-Institut, Darmstadt

12.30 Uhr
Mittagessen

14.30 Uhr 
Wie Rechtsextreme sich Europa vorstellen
Alexander Hobe, Historiker und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hamburger Institut für Sozialforschung

16.00 Uhr
Kaffee/Tee und Kuchen

16.30 Uhr
Wahlalter 16: Die Jungen sind wahlentscheidend
Prof. Dr. Hermann K. Heußner, Professor für Öffentliches Recht und Recht der Sozialen Arbeit an der Hochschule Osnabrück sowie Vorsitzender der Europa-Union Kassel

18.00 Uhr
Abendessen

ab 19.00 Uhr
Freie Abendgestaltung: Austausch und Vernetzung

 

Sonntag, 16. Juni 2024

ab 7.30 Uhr
Frühstück

09.00 Uhr
Ein europäischer (Aus-) Blick auf die US-Präsidentschaftswahl
Prof. Dr. Claudia Brühwiler, Amerikastudien, Universität St. Gallen

10.30 Uhr
Stehkaffee/Tee

11.00 Uhr
Fish-Bowl: Wie geht es weiter im Europäischen Parlament?

12.30 Uhr
Mittagessen und Abreise

 

Buchungsoptionen / Preise

  • Teilnahmebeitrag/Vollverpflegung/Einzelzimmer, € 177,00
  • Teilnahmebeitrag/Vollverpflegung/Zweibettzimmer, € 166,00
  • Teilnahmebeitrag/Verpflegung o. Frühstück, € 91,00
  • Teilnahmebeitrag, € 30,00 

Schüler*innen, Studierende und Auszubildende bis 35 Jahre sowie
Bürgergeldempfänger*innen erhalten 50% Ermäßigung.

 

Tagungsflyer herunterladen

 


Tagungsleitung:
Michael Nann

Michael Nann

Studienleiter Politik & Gesellschaft

Informationen zur Anmeldung:
Claudia Bochum

Claudia Bochum

Sekretariat

Informationen zur Tagung:
In Kooperation mit:

Europe Direct Nord-OstHessen, Europa-Union Kassel und Hessische Landeszentrale für politische Bildung

Verantwortlich:
Tagungsnummer:
24102

Verpassen Sie keine Neuigkeiten!

Möchten Sie regelmäßig Updates aus der Akademie erhalten? Melden Sie sich jetzt für unseren E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten monatlich unseren Newsletter mit Informationen über unsere aktuellen Veranstaltungen.

Zum Newsletter anmelden